elchgeweih.de

[fach]blog [für [m[einen]] [all]tag]

20.02.2018

Steharbeitsplätze sind Tanzplätze. Auch wenn es nichts zu tanzen gibt, oder gerade dann, danach aber nicht mehr und später wieder, aber nur kurz, weil ich feige bin und irgendwie hat die Sonne und die Mail damit zu tun, und das Gespräch in der Mittagspause auch, und die Präsentation in der Hardenbergstraße, aber wer soll das denn alles auseinanderhalten? (Menschen, die sich dessen bewusst sind und es aushalten.)

19.02.2018

Den alten Begriffen (“Oberfläche”) mit neuen Déjà-vus (“Po*Etry”) begegnen.

18.02.2018

Albert ärgerte sich ein bisschen, weil er so wenig über die DDR-Vergangenheit seiner Familie wusste, und sich an das wenige, das er wusste, kaum erinnern konnte, weil er sich auf die Sterne gefreut hatte und weil er den Abend allein verbringen musste. Nicht absurd sondern Schade. Darum begann er zu rezitieren:

Ich sah des Sommers letzte Rose stehn,
Sie war, als ob sie bluten könne, rot;
Da sprach ich schauernd im Vorübergehen:
»So weit im Leben, ist zu nah am Tod!«

Es regte sich kein Hauch am heißen Tag,
Nur leise strich ein weißer Schmetterling;
Doch, ob auch kaum die Luft sein Flügelschlag
Bewegte, sie empfand es und verging.

Aber es klang nicht annähernd so schön. Der alte Mann konnte das besser.

17.02.2018

Liebes Internettagebuch. Ich bin heute sehr spät aufgestanden, war dann erst sehr aufgedreht, dann sehr traurig, dann in einer Ausstellung, dann irgendwas anderes und jetzt sehr müde. Ich weiß warum ich in der Ausstellung war. Nachher wollen wir noch auf eine Party, aber das fühlt sich gerade noch sehr weit weg an waren wir noch auf einer Party.

16.02.2018

Auf seiner Visitenkarte stand

Auskaterndes Treibgut und Produzent.
– Keine Mails von Unterwegs. Ruf halt an.

aber keine Telefonnummer.

15.02.2018

“Sie betreten die vorlesungsfreie Zone.”
Nicht zu verwechseln mit der national befreiten Zone.
(Sind aber auch alles nur Kartoffeln.)

14.02.2018

Trotz aller Konsumkritik besiegt mich der Tag. Framing funktioniert.
Genau darum sind die Trolle so gefährlich.