elchgeweih.de

[fach]blog [für [m[einen]] [all]tag]

09.01.2019

“Alles”-Frühstück

08.01.2019

Zwei ungeschriebene Antworten:

Eine Postkarte: “Ich freue mich sehr für dich, aber es tut auch aus zwei Gründen ein bisschen weh. Weil man nie ganz zu träumen aufhört und weil mir dieses Jahr etwas ähnlich passiert ist.”

Und eine Slacknachricht: “Die Zeit ist reif, und ich hätte ganz viel Gesprächsbedarf, aber der Januar ist mit zu viel Bedeutung aufgeladen.”

07.01.2019

Das dritte Spiegelgesetz der Erzähltheorie lautet:

Der Regen am Morgen, der dich hindert das Haus zu verlassen und joggen zu gehen dauert immer genau so lang wie die weltverlorene Lustlosigkeit, die dich nach dem unzureichendenbefriedigenden Tagwerk regungslos aufs Bett und vor YouTube Videos fesselt, die dich eigentlich nicht interessieren.

06.01.2019

Ein erfolgreicher Freerk-Sonntag setzt sich in der Regel aus einer kulinarischen, eine körperlichen und einer “Scheiß drauf”-Komponente zusammen. Für Außenstehende kann da schnell ein falscher Eindruck entstehen. Der völlig überzuckerte Donut muss dann gar nicht besonders gut schmecken und das Bad bei Kerzenschein gar nicht so entspannend sein. Es geht vielmehr darum diese Dinge überhaupt und ohne schlechtes Gewissen zu tun. Eben keine Morgengymnastik zu machen, nicht zu meditieren, erst Mittags zu frühstücken, gemeinsam ziellos durch die Stadt zu laufen und das Gesprächsthema immer wieder Richtung Sex zu biegen. Weil es geht, weil es Sonntag ist und als Erinnerung, dass Stress nur im Kopf entsteht.

05.01.2010

04.01.2019

$ mv Dampfablassen.txt .Dampfablassen.txt

03.01.2019

Ich habe mich immer gefragt wie das passiert, dass aus einem Kontakt im Handy ein Schatzi wird. Stellt sich raus: alleine in der U-Bahn. Die junge Frau neben mir hat beim Tippen nicht mal gelächelt.