elchgeweih.de

[fach]blog [für [m[einen]] [all]tag]

29.09.2019

Damit ist es bewiesen: Sie muss mich für einen bedauernswerten aber liebevollen Idioten halten. Einen, der weder in der Lage ist Kommas zu setzen, noch strukturiert genug Denken und Arbeiten kann, um eine wissenschaftliche Arbeit anstelle dieses schwurbeligen Essays zu verfassen, mit dem niemanden geholfen ist und mit dem ich an jeder anderen Universität durchfallen würde. Ein Idiot der Arbeit macht, aber der scheinbar oft genug unter seinem Narzissmuspanzer hervorgekrochen kommt, damit er ein schlechtes Gewissen hervorruft. Das muss es sein. Es kann keine andere Erklärung geben.

Schreibe einen Kommentar