elchgeweih.de

[fach]blog [für [m[einen]] [all]tag]

31.03.2017

Obwohl nicht jeder Sonnentag auch automatisch ein Sonnentag ist, bleibt er trotzdem ein Sonnentag, egal ob er faktisch viel sonniger ist als der davor.

Um sich daran zu erinnern, braucht man manchmal einen kleinen gelben Zettel und dann noch einen zweiten, der sich über den ersten lustig macht, damit man beide ernst nehmen kann.

30.03.2017

Der Dorfkern sieht besser aus als noch vor ein paar Jahren. Belebter, frischer, ohne Leerstand und mit mehrere Baustellen, Um- und Neubauten. Es tut sich was. Aber bei denen die dazwischen sitzen scheint der Aufschwung nicht angekommen zu sein. Viele müde Gesichter, nicht nur bei den Rentnern. Oder wie du sagst: “Viel Armut und Dummheit.”

29.03.2017

Fünfeinhalb Stunden am Steuer mit einer hübschen rothaarigen Frau auf dem Beifahrersitz. Dieses Mal in die andere Richtung, mit meinen Sachen im Laderaum und die Frau neben mir ist auch nicht meine Freundin.

Die Nachbarn grüßen: „Ah, Freerk zieht weiter ein“. Aber nein, ich lagere nur ein. Worte sind wichtig. Es heißt ja auch nicht „Keller“, sondern „ausgebauter Dachboden“.

28.03.2017

(Verpackt)

27.03.2017

Gestrichen

26.03.2017

Strategisches Übergeben für Europa! 
oder
Ich weiß nicht welchen Kuchen ich zuerst probieren soll aber den Nationalstaat sollten wir schon zerschlagen und ich glaube ich fange mit dem Apfelkuchen an.

25.03.2017

„Das Zimmer ist jetzt fertig eingerichtet. – Im Fall der Fälle könnten wir mit dem Teppich aber auch eine Leiche entsorgen.“