elchgeweih.de

[fach]blog [für [m[einen]] [all]tag]

28.06.2019

Der Stress der vergangenen Tage fräst sich beim Tanzen schließlich als Herpes durch die Lippendecke, weil auf die Distanz, so ungeerdet und plötzlich in Bewegung gebracht, alles in alle Richtungen schießt.

Derrida wird zitiert:

“Ich werde jetzt anfangen,
mit dem Anfang
und mit dem Ende zugleich.
Denn ich habe mit dem Ende angefangen,
als ob es der Anfang wäre”

aber ich verstehe nichts, lege das Buch beiseite und öffne YouTube.

Schreibe einen Kommentar